Wildwespen

Wildwespen = wilde Wespen ??? / Wildwespen im Untergrund 

Ab Ende April sind sie wieder "im Einsatz": Wildwespen, auch Wildbienen genannt. Vorzugsweise lassen sie sich auf Wiesen oder freien Erdflächen im Boden nieder.

Zu sehen sind nur die ca. 1 cm großen, zahlreichen Löcher. Die Wildwespen legen dort ihre Eier ab und schwärmen dann zu Hunderten aus, um Nahrung zu suchen. Es handelt sich aber nicht um wilde, also angriffslustige Wespen, sondern um schützenswerte Tiere, die unter Naturschutz stehen.

Sie können dort zum Problem werden, wo der direkte Kontakt zu Kindern nicht ausgeschlossen werden kann, wie z.B. in Kindergärten oder auf Spielplätzen. Diese Wespen müssen in der Regel verlegt werden.

Die von den Nestern Betroffenen sind oft recht hilflos, was sie tun sollen, bzw. dürfen. Eine kostenlose Beratung im Rahmen des Naturschutzes kann unter der Telefonnummer 02053-50 600 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gegeben werden.

Wir beraten Sie gerne persönlich und am Telefon auch kostenlos in sämtlichen Fragen. Auf Wunsch beraten wir Sie gerne auch vor Ort.